Mädchenholzwerkstatt erfolgreich beendet

Das von der „Ich-kann-was!“-Initiative geförderte Projekt konnte im Sommer erfolgreich abgeschlossen werden und nun „dürfen“ auch wieder die Jungs an allen Tagen in der Woche richtige werkeln. Zehn Mädchen erhielten beim Tag der offenen Tür ihre Werkstatt-Verträge und können jetzt ganz selbstverantwortlich in der Werkstatt bauen und ihre Ideen umsetzen. Die „Meisterstücke“ wurden auch am Tag der offenen Tür ausgestellt und die Mädchen bekamen viel Anerkennung für ihre Möbelstücke. Wer mag, kann sich die Fotodokumentation als PDF-Datei anschauen.

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare

Noch keine Kommentare. Warum fängst du die Diskussion nicht an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert