Der JC NW80 kocht sein Süppchen auch mal in Nord-Neukölln

Der JC NW80 kocht sein Süppchen auch mal in Nord-Neukölln

„Sagen Sie mal, wie kommt denn eine australische Suppe nach Neukölln?“, fragte ein Besucher auf dem Suppenfest im QM Ganghoferstraße. Die Antwort war: „DOWN UNDER – Der Jugendclub NW80 vom anderen Ende Neuköllns präsentiert eine Suppe vom anderen Ende der Welt.“

An unserem Marktstand in der Donaustraße flatterten die selbstgebastelten Bumerangs der Kinder im Wind und unsere australische Möhren-Ingwer-Suppe mit Damper (Australisches Buschbrot) fand reißenden Absatz. Bis 17 Uhr hatten wir etwa elf Liter Suppe und 6 Kilo selbstgebackenes Brot an den Mann und an die Frau gebracht. Fazit: Ein anstrengender aber auch ein erfolgreicher Tag.

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare

Noch keine Kommentare. Warum fängst du die Diskussion nicht an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert